Freitg, 5. Juni 2020, 21:30 Uhr bis 00:00 Uhr

Zum Abschluss des Froschkonzertfestivals der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein geht es auf die so genannte Speckwiese im Stiftungsland Stodthagener Wald bei Felm, Kreis Rendsburg-Eckernförde. Solisten sind dort Laubfrosch und Rotbauchunke. Künstler, die unterschiedlicher nicht sein können, präsentieren im Duett ihren Minnesang. Die Rotbauchunke empfängt die Konzertbesucher mit ihrem melodisch verhaltenen „uuh, uuh“. Mit Einbruch der Dunkelheit setzt der forsche Gesang des stimmgewaltigen Laubfroschs ein. Der grüne, gutaussehende Solist wird mit seinem durchdringendem „äpp, äpp, äpp“ keineswegs der eher schüchternen Rotbauchunke die Show stehlen können. Beide Solisten werden die Zuhörer im Handumdrehen verzaubern, jeder auf seine ganz eigene Weise.

Die Konzerte sind kostenlos - Natürlich freuen wir uns über eine Spende, damit wir uns weiter für den Schutz der Amphibien einsetzen können.

Was Sie brauchen:
Spaziergehtauglichkeit, feste Schuhe oder Gummistiefel und Taschenlampe! Wir gehen zum Teil in tiefer Dunkelheit weglos durch unebenes Gelände! Je nach Witterung können Sie sich eine Decke und etwas zum Picknicken mitbringen.

Bitte keine Hundebegleitung - unsere Rinder und Pferde schätzen nächtlichen Hundebesuch auf ihren Weiden verständlicherweise nicht! 

Treffpunkt: Waldparkplatz Stodthagener Weg, 24244 Felm, Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Wir verwenden für die Visualisierung Google Maps. Bei der Verwendung erhält Google Ihre aktuellen Verbindungsdaten.

Einverstanden

Spenden Sie!
Die Natur wird Ihnen danken

Sie wollen auch Entwicklungshelfer werden und die Schönheit von Schleswig-Holstein bewahren? Dann unterstützen Sie uns – es lohnt sich: Sie ermöglichen nachfolgenden Generationen mit bunten Blumenwiesen, alten Bäumen und faszinierenden Tieren aufzuwachsen.

Jetzt aktiv werden!

News

Winterpelz statt warmer Bude – Rinder auch im Winter quietschfidel

Weiterlesen