Freitag, 14. Juni 2019, 15.00 – 18.00 Uhr

Im Dellstedter Ostermoor, Teil des Naturschutzgebietes Dellstedter Birkwildmoors, sind die namensgebenden Birkhühner seit Ender längst ausgestorben. Auf dieser Extratour durchs Stiftungsland zeigen Ihnen die Vielfaltschützer der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, dass das 170 Hektar große Hochmoor auch mit anderen Raritäten punkten kann. Seit die Stiftung das Moor mit einem Bündel aufwendiger Wiedervernässungsmaßnahmen renaturiert hat, breiten sich Torfmoose, Moorlilien, Glockenheide und moortypische Schmetterlinge wieder aus. Regelmäßig ist auch der Seeadler vom Deich an der Eider auf seinen Raubzügen zu beobachten. Weitere Attraktionen der Extratour: Uferschnepfe, Brachvogel, Kiebitz und blühende Orchideen.

Denken Sie an Fernglas und Gummistiefel oder Wanderschuhe! Bello muss hier leider zu Hause bleiben.

Treffpunkt: Lange Reihe, 400 m nach Ortsausgang Nord, 25786 Dellstedt

Die Touren sind kostenlos. Über ihre Spende, die uns hilft die bunte Vielfalt unserer Natur zu schützen, freuen wir uns natürlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir verwenden für die Visualisierung Google Maps. Bei der Verwendung erhält Google Ihre aktuellen Verbindungsdaten.

Einverstanden

Spenden Sie!
Die Natur wird Ihnen danken

Sie wollen auch Entwicklungshelfer werden und die Schönheit von Schleswig-Holstein bewahren? Dann unterstützen Sie uns – es lohnt sich: Sie ermöglichen nachfolgenden Generationen mit bunten Blumenwiesen, alten Bäumen und faszinierenden Tieren aufzuwachsen.

Jetzt aktiv werden!

News

Tummelplatz der Raritäten – Extratour der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein im Jardelunder Moor am 27. September.

Weiterlesen