Freitag, 26. Juli 2019, 15.00 – 18.00 Uhr

Mit den Extra-Touren der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein kommen Sie in die schönsten Ecken des Stiftungslands. Dieses Mal sind es nicht nur der fleischfressende Sonnentau oder der Lungenenzian das Highlight. Das Stiftungs-land Barker Heide bei Bark, Kreis Segeberg, hat reichlich an gewissen Extras zu bieten. Auf die Besucher warten gefährdete Pflanzen, wie Englischer und Behaarter Ginster, Sumpf-Bärlapp, Rosmarinheide und Moorlilie. Dazwischen tummeln sich Vögel der Roten Liste, unter ihnen Brachvogel, Bekassine, Kiebitz und die mittlerweile sehr seltene Heidelerche.

Denken Sie an Fernglas und Gummistiefel oder Wanderschuhe! Bello muss hier leider zu Hause bleiben.

Treffpunkt: Moorweg, 23826 Bark/OT Bockhorn

Die Touren sind kostenlos. Über ihre Spende, die uns hilft die bunte Vielfalt unserer Natur zu schützen, freuen wir uns natürlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir verwenden für die Visualisierung Google Maps. Bei der Verwendung erhält Google Ihre aktuellen Verbindungsdaten.

Einverstanden

Spenden Sie!
Die Natur wird Ihnen danken

Sie wollen auch Entwicklungshelfer werden und die Schönheit von Schleswig-Holstein bewahren? Dann unterstützen Sie uns – es lohnt sich: Sie ermöglichen nachfolgenden Generationen mit bunten Blumenwiesen, alten Bäumen und faszinierenden Tieren aufzuwachsen.

Jetzt aktiv werden!

News

Tummelplatz der Raritäten – Extratour der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein im Jardelunder Moor am 27. September.

Weiterlesen