Wohlfühlen ohne Wintermantel und Stall

Wanderung über die Winterweide am Stiftungswald Stodthagen am Sonntag, 20. Januar, um 10.30 Uhr

  • Begegnung: Galloways und Winterwanderer auf der Speckwiese am Stodthagener Wald

  • Galloways und Amphiengewässer

  • Galloways auf der Winterweide

  • Winterwanderer im Stiftungsland


Er ist einer der schönsten Naturwälder hier bei uns im Norden: Stodthagen, unweit von Kiel im reizvollen Dänischen Wohld gelegen. Direkt angrenzend sind auf der so genannten Speckwiese Exmoorponies und Gallowayrinder auch im Winter als Landschaftspfleger im Einsatz. Die Vierbeiner sorgen dafür, dass die Fläche mit den zahlreichen Tümpeln nicht zuwächst. So garantieren sie beste Fortpflanzungsbedingungen für europaweit geschützte Laubfrösche und Rotbauchunken und andere Amphibien, die hier im Frühjahr zum Laichen kommen.

Miriam Kimmel, Flächenmanagerin der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, und Dirk Andresen, Tierhalter und Pächter der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, nehmen Sie mit zur Winterwanderung und erklären, warum trotz Kälte und Nässe die Rinder und Pferde keine Not leiden und auch ohne Stall mit bestens im Winter zurechtkommen.

Treffpunkt für die rund zweistündige Wanderung durch den Stiftungswald Stodthagen bei Kiel ist der Parkplatz Kaltenhofer Moor, 24244 Felm.

Da die Tour direkt über die Wilde Weide geht, können Hunde leider nicht mitgenommen werden. Teilnahme: kostenlos, wir freuen uns über eine Spende.

Weitere Winterwanderungen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein: 10. Februar, 10.30 Uhr Stiftungsland Nordoe, südlich von Itzehoe.