Raus in den Mai: Aktionsmonat Naturerlebnis

Nichts für Stubenhocker! Im Mai gibt es 700 spannende Ausflüge in Schleswig-Holsteins Natur. Kitas und Schulen können sich jetzt anmelden.

  • Für Kitas und Schulen geht es auch an den Strand, Foto: Stefan Polte

  • Frühlingsbote: Buschwindröschen, Foto: Stefan Polte

  • Assel auf Baumstamm, Foto: Stefan Polte


Auch in diesem Jahr geht es vom 1. bis 31. Mai bei mehr als 700 Veranstaltungen unter freiem Himmel raus in die Natur! Zusammen mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (BNUR), dem Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. sowie den schleswig-holsteinischen Sparkassen hat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm zusammengestellt.  Dieses Jahr rücken 220 Akteure, 125 Vereine und Verbände, 44 Volkshochschulen die heimische Natur wieder in den Fokus.

Die Organisatoren haben auch ein spezielles Angebot für Kitas und Schulen gestrickt. Zu den über 300 Lernerlebnissen zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt können sich jetzt Interessierte direkt bei den Referenten kostenlos anmelden. 2018 waren 4.556 Schul- und Kindergartenkinder und 548 Begleitpersonen vom Angebot begeistert.

Genauso haben Erwachsene die Möglichkeit, das Programm mit 404 Veranstaltungen einzusehen. Sei es nun „Die Apotheke am Wegesrand“, „Nachts unter alten Bäumen“ oder einfach nur „Waldbaden“. Das Programm zwischen dänischer Grenze und Elbe ist vielfältig.

Bereits zum 14.  Mal geht der Aktionsmonat Naturerlebnis an den Start, um sowohl Kinder als auch Erwachsene weg vom Laptop und Fernseher und raus ins Grüne zu locken. Der Wetterexperte Dr. Meeno Schrader ist auch in diesem Jahr prominenter Botschafter für den Aktionsmonat Naturerlebnis.

Alle Informationen finden Sie unter www.aktion-naturerlebnis.de/