Managementplan fürs Königsmoor

Managementplanerarbeitung für Stiftungsland „Königsmoor Mitte“ beginnt – Öffentlichkeit kann sich einbringen


Für das EU-Vogelschutzgebiet „Königsmoor Mitte“ hat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein das Planungsbüro Mordhorst beauftragt, einen Managementplan zu erarbeiten. Flächeneigentümer, Nutzer, lokale Verbände, Kommunen, Behörden, Wasser- und Bodenverbände sowie weitere Interessierte haben die Möglichkeit, sich aktiv in den Planungsprozess einzubringen.

Zur  Auftaktveranstaltung am Donnerstag. 21. November, um 19.00 Uhr im Gasthof „Zur Doppeleiche“, Hohe Straße 11, in 24805 Hohn hoffen die Veranstalter auf zahlreiche Teilnehmer. Hier geben Experten einen Überblick über die Hintergründe und den Ablauf der Managementplanung sowie die Möglichkeiten, sich in dem Planungsprozess zu beteiligen.

Das Königsmoor ist Teil des EU-Vogelschutzgebietes „Eider-Treene-Sorge-Niederung“ und damit auch Teil des europäischen Schutzgebietssystems NATURA 2000. Die Europäische Union hat deshalb das Land Schleswig-Holstein dazu verpflichtet, eines der größten ehemaligen Hochmoore des Landes als Lebensraum zu erhalten beziehungsweise zu verbessern.