Letzte Extratour führt durchs Stiftungsland Kisdorf

Was aus ehemals landwirtschaftlich intensiv genutzten Flächen werden kann, zeigt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.


Die Extratouren sind die Exkursionen mit dem gewissen Extra. Ziel sind Stiftungsgebiete, die nicht immer für Wanderungen geöffnet sind. Im Mittelpunkt dieser Tour stehen europaweit geschützte Kammmolche, Laub- und Moorfrösche, die das hügelige Gelände zurückerobert haben. Mit Glück lassen sich Eisvogel, Kranich oder Schwarzstorch blicken. In den vergangenen Jahren hat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hier zahlreiche Laichgewässer für Amphibien angelegt und Fließgewässerabschnitte renaturiert.

Auf dieser Wanderung muss Bello leider zu Hause bleiben. Feste Schuhe nicht vergessen, da das Gelände uneben sein kann.

Wann: Freitag, 21. September, um 15 Uhr

Treffpunkt: Lehmkuhlen (kurz hinter Ortsausgang), 24629 Kisdorf

Die Tour ist kostenlos. Über eine Spende, die hilft, die bunte Vielfalt der Natur zu schützen, freut sich die Stiftung Naturschutz natürlich. Nähere Informationen und Anfahrtsskizzen unter Tel.: 0431 21090-101 oder www.stiftungsland.de.