Kieler Werbeagentur setzt auf wildbunte Blumenwiesen

bdrops übergibt Spendenscheck an Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

  • Ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende der Stiftung Naturschutz Sandra Redmann, Sven Statsmann, Geschäftsfüher bdrops, und Walter Hemmerling, Geschäftsfüher der Stiftung Naturschutz


Bunt-blühende Insekten-Tankstellen in Schleswig-Holstein liegen der Kieler Werbeagentur in Schleswig-Holstein am Herzen. Sie hat jetzt eine 2.600 Euro-Spende an die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein übergeben.

Diese Spende soll in eine etwa 5000 m² große Wildblumenwiese mit heimischen Wildpflanzen wie Arnika, Tausendgüldenkraut, Teufelsabbiss und Wiesen-Margerite verwandelt werden.

Zusammen gekommen ist die Summe, indem die Agentur für jeden ihrer Aufträge im vergangenen Jahr einen Euro in den Spendentopf gegeben hat. Für das Unternehmen war schon vorher klar, dass mit der Spende ein nachhaltiges Projekt im Naturschutz unterstützt werden sollte. „Uns liegt Schleswig-Holsteins Natur besonders am Herzen und wir waren uns gleich einig, die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bei ihren zahlreichen Projekten zu unterstützen. Wir wünschen uns alle, blütenbunte Wiesen zu genießen, im Wald bei Spaziergängen Ruhe zu finden oder frische gute Luft zu atmen. Wo kann man das besser als im Stiftungsland“, sagte Sven Statsmann bei der Übergabe in der Geschäftsstelle der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein in Molfsee.