Hanns R. Neumann Stiftung kompensiert Ihre Flugreisen in Projektländer

Die HRN-Stiftung aus Hamburg strebt danach, die Lebensbedingungen von Kleinbauernfamilien in Kaffeeanbaugebieten weltweit nachhaltig zu verbessern.

  • Stephan Koch, Assistant Executive Management bei der Hanns R. Neumann Stiftung

  • Das MoorFutures® der Hanns R. Neumann Stiftung


Auf diesem Weg hat die Hanns R. Neumann Stiftung seit 2005 bereits über 300.000 Familien in 18 Ländern erreicht und einen messbaren Unterschied in ihrem Leben bewirkt. Im Regelfall kümmern sich die Teams vor Ort um die Umsetzung der Projekte. Die aktuellen Kernregionen sind dabei vor allem Äthiopien, Brasilien, Indonesien, Uganda, Tansania und Zentralamerika.

Insgesamt 80 Klimaschutz-Zertifikate, sogenannte „Moor Futures“ hat die Stiftung aus Hamburg in den Klimaschutz hier vor Ort, hier bei uns in Schleswig-Holstein, investiert. Genauer gesagt in das Königsmoor bei Rendsburg. Mit den 80 Zertifikaten werden 80 Tonnen CO-Äquivalente gebunden. Das bedeutet im Klartext: die gelangen eben nicht mehr in die Atmosphäre.

Das komplette Interview lesen Sie hier.