Führungswechsel im Rat der Stiftung Naturschutz

Staatssekretärin Dr. Dorit Kuhnt zur neuen Ratsvorsitzenden der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein ernannt.

  • Ministerpräsident Daniel Günther, Anke Erdmann, Dr. Dorit Kuhnt, Umweltminister Jan Philipp Albrecht (v.l.), Fot: Staatskanzlei SH, Frank Peter

Staatssekretärin Dr. Dorit Kuhnt ist neue Ratsvorsitzenden der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Die entsprechende Ernennungsurkunde überreichte ihr Umweltminister Jan Philipp Albbrecht am 24. April. Kuhnt tritt damit die Nachfolge von Anke Erdmann an, die Ende März aus gesundheitlichen Gründen vom Posten der Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein zurückgetreten ist.

Nachfolgerin Kuhnt ist seit fast 30 Jahren im Kieler Umweltministerium beschäftigt. Die Diplom-Geografin war zuletzt stellvertretende Abteilungsleiterin Wasserwirtschaft, Meeres- und Küstenschutz im Ministerium. Als Referatsleiterin für Boden, Grundwasser und Altlasten war Dorit Kuhnt an der Erarbeitung des ersten Bodenschutzprogramms des Landes beteiligt.

Anke Erdmann war seit Juli 2017 Ratsvorsitzende der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Sie hatte aus gesundheitlichen Gründen Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) um Entlassung aus dem Beamtenverhältnis gebeten.