Froschkonzerte 2020 wegen Corona abgesagt

Schade – das gratis Konzert-Abo, dass wir Ihnen zu unseren Froschkonzerten angeboten haben, müssen wir dieses Jahr zurücknehmen. Im Gegensatz zu anderen Konzerten versammeln sich diese Sänger allen Versammlungs- und Konzertverboten zum Trotz.


Dann legen sie los – und Sie können live dabei sein: Versuchen Sie es z.B. einfach mit einem Abendspaziergang im Stiftungsland Stodthagen entlang an den Wilden Weiden. Wenn das Wetter stimmt – nicht zu kalt, nicht zu trocken, nicht zu windig – hören Sie einen recht hellen, ständigen Dauerton. Für die Kenner*innen: Einen obertonreichen Dauerton, ähnlich wie Glocken, die auch lange mit Obertönen nachklingen. Das sind die „Glockenfrösche“ – so werden sie in Dänemark genannt - oder, mit korrektem Namen, die Rotbauchunken, die für Laien gar nicht nach „Fröschen“ klingen. Einzeln hören sich die Sänger mit ihrem schüchternen Uuuh-uuuh eher an wie ein depressiver Kuckuck. Mit Einbruch der Dunkelheit starten die nur 5 cm kleinen, knallgrünen Laubfrösche ihr metallisches „äpp-äpp-äpp“ – mit der Lautstärke eines Staubsaugers!