Ein blaues „BlütenMeer 2020“ für Prisdorf

Der „Langblättrige Ehrenpreis“ sieht nicht nur wunderschön aus, sie ist auch die absolute Lieblingspflanze vieler Insekten.

  • Christian Dolnik, Projektleiter BlütenMeer 2020, gibt Informationen zur Blume des Jahres 2018 „Langblättriger Ehrenpreis“


Wildes, freudvolles Flattern können wir mit etwas Glück schon im nächsten Frühjahr auf den Gemeindeflächen in der Bilsbek-Niederung bei Prisdorf, Kreis Pinneberg beobachten. Der Grund: das Team des “BlütenMeer 2020“-Projekts der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hat rund 800 Exemplare des lila-blau-farbenen „Langblättrigen Ehrenpreis“ professionell in die Erde gebracht. Die „Blume des Jahres 2018“ mit dem klangvollen Namen „Veronica maritima“ soll an der Bilsbek-Niederung, einem kleinen Bach-Arm der Pinnau eine neue Heimat finden. Dabei machte die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein gemeinsame Sache mit der Gemeinde vor Ort und dem Verein Vogelfreunde Hamburg-Lurup.

Viele helfende Hände packten mit an und brachten die in Schleswig-Holstein zur Mangelware gewordene Pflanze in die Erde.

Dieses Ziel verfolgt das im Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ geförderte Projekt „BlütenMeer 2020“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein auch mit vielen anderen heimischen Wildpflanzen, unter ihnen Wiesen-Margerite, Wegwarte, Malve und Nachtkerze. In den nächsten zwei Jahren soll es im Land zwischen den Meeren wieder bunter und heimischer zugehen.