Die Wildnisretter sind da – ein Buch für mehr Naturparadiese in unseren Gärten

„Muss nur noch kurz die Wildnis retten…“ könnte das Motto der zwölf Hauptpersonen des brandneuen Buches „Wildnisretter“ sein.

  • v. l. Walter Hemmerling, Silvia Janzen und Olaf Irlenkäuser


Das druckfrische Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und dem Wachholtz Verlag steht ab sofort bundesweit in den Buchläden. Auch auf der Frankfurter Buchmesse hatte das Werk schon seinen ersten erfolgreichen Auftritt.

„Der grüne Gedanke hat sich zum Mainstream entwickelt“, sagte Olaf Irlenkäuser, Geschäftsführer des Wachholtzs Verlags bei der offiziellen Vorstellung, und erinnerte, dass aus diesem Trend zur Nachhaltigkeit auch der Gedanke zu diesem Buch entstanden sei. In Zusammenarbeit mit dem vierköpfigen Autorenteam Silvia Janzen, Sven Bohde, Kirsten Böttcher und Monika Rößiger nahm das Buchprojekt konkrete Formen an. Die inhaltliche Entwicklung nahm besonders viel Zeit in Anspruch. „Da steckt eine ganze Menge Arbeit, Kraft aber auch Leidenschaft drin“,  bezeugt Janzen, Projektleiterin und Autorin „mein Ansporn war es,  weder oberlehrerhaft noch zu wissenschaftlich dieses so wichtige Thema Naturschutz an die Leserschaft zu bringen.“

Das ist gelungen: auf über 184 Seiten wird in faszinierenden Geschichten berichtet, was Bienen brauchen, um sich im Garten wohlzufühlen, was „Urban Gardening“ bedeutet und wie ein naturnaher Garten gestaltet wird. Immer mehr Menschen wissen um die Bedeutung der Artenvielfalt und einem nachhaltigem Leben. Die Frage: „Was kann ich tun?“ wird genau mit diesem Werk beantwortet.

Nicht nur die Lebensgeschichten und Ideen, sondern auch praktische Tipps zeigen, wie jeder Einzelne selbst die Natur retten kann – Stück für Stück. Eine Anleitung zum Bau einer Insekten-Nisthilfe, die eigene Wildblumenwiese im Garten aber auch für den Balkon oder der Anbau von eigenem Obst und Gemüse, all das und vieles mehr, findet sich in diesem mit (Natur-)Liebe gestalteten Buch. Selbst das ein oder andere leckere Rezept lädt die Leserschaft zum Nachkochen ein.

Dr. Walter Hemmerling, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein ist unglaublich stolz auf dieses Werk. „Die Natur allein zu bewahren reicht nicht, Renaturierung ist der Schlüssel.“

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel oder direkt beim Wachholtz-Verlag zu erwerben.

Kirsten Böttcher, Sven Bohde, Silvia Janzen, Monika Rößiger „Wildnisretter – Wie die Natur in dein Leben passt“, Originelle Geschichten, Ideen und Tipps zum Naturschutz. Mit Fotografien von Holger Stöhrmann. Herausgeber Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Wachholtz-Verlag, 24 Euro.