Ausflug zu den schönsten Ecken im Stiftungsland

Auf zur Pflanze des Jahres 2019: die Besenheide - Extratour der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein zur Binnendüne Riesbriek am 16. August.

  • Blume des Jahres 2019: Besenheide, Foto: Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

  • Die Binnedünen im Stiftungsland Riesbrieck


Die Extratouren der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein haben immer die schönsten Plätze im Stiftungsland zum Ziel. Die Binnendüne bei Riesbriek bei Lindewitt, Kreis Schleswig-Flensburg, steht am Freitag, 16. August, um 15 Uhr auf dem Programm.

In dem Gebiet haben die Vielfaltschützer des Stiftungsprojektes „Blütenmeer 2020“ die Heiden wieder zum Leben erweckt. In ihrer Gesellschaft treffen die Wanderer auch zahlreiche andere Pflanzen, wie Arnika, Teufelsabbiss, Bergsandglöckchen und Heidenelke. Sie gehörten früher zum Standardinventar zwischen Nord- und Ostsee. In der heute intensiv genutzten Kulturlandschaft sind sie zur Mangelware geworden. Diesem Trend steuert die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit ihrem Projekt „Blütenmeer 2020“ entgegen. Von 2014 bis 2020 will sie auf 2.500 Hektar – etwa so groß wie die Insel Amrum –  den Grundstein für ein blütenbuntes Schleswig-Holstein legen. Dafür wird reichlich gezüchtet, gepflanzt und gesät.

Denken Sie an festes Schuhwerk! Bello muss leider zu Hause bleiben.

Treffpunkt: Westermooser Straße (Ende Sackgasse), 24969 Lindewitt.

Die Tour ist kostenlos. Über ihre Spende, die uns hilft die bunte Vielfalt unserer Natur zu schützen, freuen wir uns natürlich.

Anfahrtsskizze und weitere Extratour-Termine gibt es hier.