2.500 Euro für kleinen Stiftungswald

Interessengemeinschaft Wanderbares Schleswig-Holstein spendet – Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein kauft dafür Wald in Schleswig.

  • Dr. Walter Hemmerling, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Gerhild Lind und Wolfgang von Heyer, Interessengemeinschaft Wanderbares Schleswig-Holstein sowie Miriam Kimmel, Flächenmanagerin der Stiftung Naturschutz (v.l.).

  • Einblick in neu erwobenen Wald bei Schleswig.


Eine Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro haben Gerhild Lind und Wolfgang von Heyer von der Interessengemeinschaft Wanderbares Schleswig-Holstein Walter Hemmerling, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein in "ihrem" Wald bei Schleswig übergeben. Mit der der Spende hat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, ein etwa ein Hektar großes Waldstück in unmittelbarer Nähe des Schloss Gottorf erworben.

Das kleine Waldstück wurde schon seit vielen Jahren nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt. Das soll auch künftig so bleiben, damit sich ein Mix aus sterbenden und jungen Bäumen entwickelt. Von dieser Naturwaldentwicklung werden vor allem Spechte, Totholzkäfer und viele andere Tiere und Pflanzen profitieren.

Interssierte Spender informieren sich hier.