Endlich wieder Extratouren

Nach monatelanger Enthaltsamkeit starten wir jetzt – etwas abgespeckt und eingeschränkt – aber trotzdem wieder GEMEINSAM in die Outdoor-Saison im Stiftungsland

  • Das bunte BlütenMeer ist ein begehrtes Fotomotiv

  • Das Stiftungsland Johannistal

  • Wiesen-Margeriten-Wiese; Foto: Dr. Björn Rickert


Ein Meer aus Wiesen-Margeriten, die sich sanft im Winde wiegen…Dieser malerische Anblick erwartete die rund 20 Besucher*innen unserer ersten Extratour des Jahres ins Stiftungsland Johannistal im Kreis Ostholstein. Nach dem Corona-Lockdown die erste Veranstaltung im Stiftungsland.

Kein Wunder, dass die begeisterten Teilnehmer*innen sofort die Fotoapparate zückten und drauf los knipsten. Bei der geführten Wanderung von Vielfaltschützerin Heike Henning,unterstützt von den Artenkennern Dr. Björn-Henning Rickert und Hauke Drews, gab es viele begeisterte „Ooooohs“ und „Aaaahs“ der Mitwanderer.

Dieses Vorzeige-Stiftungsland hat  eben auch richtig viel zu bieten: Zum einen die Wiesen-Margeriten und viele andere seltene, wildbunt-blühende Raritäten wie Klappertopf ,Hunds- und Ochsenzunge, zum anderen die Froschteiche mit seltenen heimischen Quakern, wie Knoblauchkröte und Rotbauchunke Aber auch eine Trockensteinmauer zieht sich über die gesamte Fläche und bietet den Zauneidechsen hier einen Lieblings-Lebensraum. Überall glücklich-grasende Galloways, darüber ein vielstimmiges Konzert von Feldlerchen und am Ende des Horizonts die Ostsee… ein Traum!

So geht das gewisse Extra der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Mit von der Partie waren auch die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Sandra Redmann und die SPD-Kreistagsabgeordnete Ostholsteins, Gabriele Freitag-Ehler.

Ihr wollt auch etwas für die Zauneidechsen im Stiftungsland tun und ihre Lieblingsplätze mit finanzieren? Dann müsst ihr jetzt einfach nur hier für uns voten:

https://machsmoeglich.canadalife.de/voting/voting-tierschutz-2020/drachen-retter-gesucht-unsere-zauneidechsen-brauchen-sonnenplaet

Auf dieser Plattform stellt der Versicherer Canada Life Assurance Europe plc insgesamt 81.000 Euro für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung. Gebt uns eure Stimme, damit die bedrohte Zauneidechse zu den Gewinnern gehört und wir neue Lebensräume im Stiftungsland schaffen können.

Ihr könnt einmal pro Tag Eure Stimme für unser Projekt "Wir suchen Drachen-Retter" abgeben. Also bitte TEILEN und weitersagen und einmal täglich klicken!!! Die Mini-Drachen danken es Euch!!

Wiesen-Margeriten-Foto: Dr. Björn Henning Rickert