Intakte Moore sind unsere wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen schädliches Kohlenstoffdioxid in der Luft. Um den natürlichen Wasserhaushalt von Mooren wiederherzustellen, kaufen wir Moorflächen, verschließen die Entwässerungsgräben und  entfernen Drainagen, die oftmals sehr tief im Boden liegen. Manchmal ist es nötig Wälle, Dämme oder sogar Spuntwände anzulegen, damit das Wasser beispielsweise bei Regenfällen auf den Flächen verbleibt und die Torfmoose wieder wachsen können. Auch diese Moor- Entwicklungshilfe kostet natürlich Geld.

So können Sie helfen

Mit 120 Euro können wir 100 m² Moorland kaufen.
Mit 40 Euro renaturieren wir 100 m² Moorlebensraum.

Ihre Spende hilft ein Stück wilde Moorlandschaft zu entwickeln, spezialisierten Tier- und Pflanzenarten einen Raum zum Leben zu geben und etwas für den Klimaschutz zu tun. Moorschutz lohnt sich!

Ansprechpartnerin

Nicola Brockmüller
Tel.: 0431 210 90  200
E-Mail: nicola.brockmueller@stiftungsland.de

News

Es wird in diesen Tagen laut im Stiftungsland „Rund um Gömnitz“ bei Süsel im Kreis Ostholstein. Der Grund: ein großer Bagger wird dort anrücken und...

Weiterlesen

Druckluft EVERS leistet einen freiwilligen Beitrag zum Klimaschutz mit MoorFutures im Königsmoor bei Rendsburg

Weiterlesen

Klimaschutz verschenken oder die eigene CO2-Bilanz verbessern: MoorFutures® Zertifikate retten das Königsmoor bei Rendsburg

Weiterlesen