Gleich drei Highlights auf einmal gibt es am Sonnabend, 10. Juni, im Stiftungsland Nordoe zu entdecken. Zum „Tag des Nationalen Naturerbes – Naturschätze erleben“ lädt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein in das Naturjuwel bei Itzehoe, Kreis Steinburg, ein. Der Goldene Scheckenfalter ist, dank des Engagements der Vielfaltschützer der Stiftung Naturschutz, in dieser Dünenlandschaft wieder zu Hause. Gehen Sie gemeinsam mit Antje Walter, Projektleiterin EU-Projekt „LIFE-Aurinia“, auf die Suche nach dem streng geschützten Tagfalter.Mit etwas Glück sonnt er sich auf den blütenbunten Magerrasen auf dem ehemaligen Standortübungsplatz. Auch die Schönheit von Arnika, Kuckuckslichtnelke und Schwarzwurzel, den Lieblingsnektarpflanzen der Schmetterlinge, verzaubert das Stiftungsland Nordoe.

Auf der geführten Wanderung, die um 14 Uhr am Eingang zum Gelände am Krebsweg in Dägeling beginnt, entdecken Sie weitere Schmetterlinge und seltene Insekten, die hier eine neue Heimat gefunden haben, und lauschen der vielfältigen Vogelwelt.

Damit die Binnendünenlandschaft nicht zuwuchert und sich keine störenden Gehölze ausbreiten, weiden vierbeinige Landschaftspfleger in dieser einzigartigen Landschaft mit ihren, sanft geschwungenen Hügeln. Die Exkursion durch das Nationale Naturerbe wird auch zu ihnen führen, den ganzjährig weidenden robusten Gallowayrindern und den anmutigen Exmoorponys und den Sommerfrische-Gästen mit Appetit auf Gehölze, den Burenziegen.

Bitte denken Sie an feste Schuhe und bei Bedarf an Sonnenschutz. Da die Wanderung über die Weideflächen verläuft,  sollten Hunde eher zu Hause bleiben oder an sehr kurzer Leine mitgenommen werden.