Die Stiftung Naturschutz sucht für den Schleswig-Holsteiner Teil des Höltigbaumes einen Jagdausübenden. Für den Eigenjagdbezirk soll ab dem 01.04.2017 ein entgeltlicher Begehungsschein, in Verbindung mit einer Jagdnutzungsvereinbarung ausgeben werden.

Die Stiftung Naturschutz S-H ist eine Stiftung öffentlichen Rechts; ihre Flächen sind dem Naturschutz gewidmet. Daher berücksichtigen wir bei der Vergabe von Begehungsscheinen in erster Linie die jeweiligen naturschutzfachlichen Ziele und damit die Durchführung einer naturnahen und möglichst störungsarmen Jagd.

Wenn Sie Interesse an der Jagd auf dem Höltigbaum haben, bewerben Sie sich gerne schriftlich bei uns, indem Sie den hier verfügbaren Fragebogen beantworten.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 27.02.2017 an:
Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein
z.Hd. Henrike Hoffmann
Eschenbrook 4
24113 Molfsee

Weitere Informationen zum Höltigbaum sind hier zu finden.

Foto: Friedemann

Ansprechpartnerin

Henrike Hoffmann
Tel. : 0431 210 90 309
E-Mail: henrike.hoffmann@stiftungsland.de

News

28.3.2017 – Durchgängigkeit der Landschaft im Fokus der Tagung „Lebensraumkorridore für Mensch und Natur“

Weiterlesen

27.3.2017 - Stiftung Steine-Erden-Bergbau und Umwelt prämiert Projekt zur Hinterlandanbindung von Grünbrücken

Weiterlesen