Wildblumenretter und Schmetterlingsvater

NDR-Fernsehen berichtet über die Bemühungen bunte Wiesen und Goldenen Scheckenfalter zurückzuholen


Monotone Landschaften mit Einheitsgrün gehören zum Standard in der schleswig-holsteinischen Kulturlandschaft. Blütenbunte Wiesen wie sie früher üblich waren sind Mangelware. Diesem Trend steuert die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit ihrem Projekt BlütenMeer 2020 zusammen mit dem Botaniker Dr. Björn Rickert entgegen.

Gleichzeitig kümmert sich die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein im EU-Projekt LIFE-Aurinia um die Rückkehr des Goldenen Scheckenfalters nach Schleswig-Holstein. Der schleswig-holsteinische Schmetterlingspapst Dr. Detlef Kolligs züchtet die Rarität in seinem Garten in Volieren und setzt sie im Stiftungsland aus. Die Wiederansiedlung des Falters kann aber nur gelingen, wenn dessen natürlicher Lebensraum mit blütenbunten Wiesen wieder hergestellt wird.

Ein  Filmteam hat im Auftrag des NDR die beiden Biologen begleitet und berichtet in der Sendung „Naturnah“ über ihre Projekte. Hier geht es zum Film.