Weihnachtsgeschenk

Klimaschutz verschenken oder die eigene CO2-Bilanz verbessern: MoorFutures® Zertifikate retten das Königsmoor bei Rendsburg.


Wer verantwortungsvoll handelt und etwas zum Klimaschutz beitragen möchte, der spart bereits Energie oder investiert in umweltfreundliche Fahrzeuge. Wir müssen alle auf die Bremse treten und können noch mehr tun, denn der Klimawandel bedroht unsere Existenz.

554 Tonnen Kohlenstoffäquivalente konnten bis jetzt mit den MoorFutures® im Königsmoor  bei Rendsburg ausgeglichen werden. Rund 70 Unternehmen, Dienstleister und Privatpersonen haben so freiwillig ihre Treibhausgasbilanz verbessert und gleichzeitig ein nachhaltiges Zeichen für den Arten- und Biotopschutz in der Region gesetzt.

„Wir freuen uns, dass die Idee, Klimaschutz hier vor Ort mit den schleswig-holsteinischen Mooren zu realisieren, langsam Schule macht“, erklärt Ute Ojowski, Geschäftsführerin der Ausgleichsagentur GmbH. Sie hat die MoorFutures® vor 2 Jahren nach Schleswig-Holstein geholt. „Der Anlass für den Erwerb eines oder mehrerer MoorFutures® Zertifikate, um unvermeidliche CO2- Emissionen auszugleichen, ist ganz unterschiedlich. Von der klimaneutralen Geburtstagsfeier, Firmenweihnachtsfeier oder Messe, dem Ausgleich für die gefahrenen Kilometer mit dem Auto bis zur Dienst- oder Urlaubsreise mit dem Flugzeug war alles dabei. Selbst Filmemacher Jan Haft, der den Kinoerfolg „Magie der Moore“ gedreht hat, ist bereits als Käufer im sogenannten CO2-Stilllegungsregister der Ausgleichsagentur eingetragen.“

Jedes MoorFutures®  bedeutet eine Tonne CO2 weniger in unserer Atmosphäre. Die Klima-Wirksamkeit der Maßnahmen wurde vom TÜV Rheinland bestätigt.

Moore sind unsere größten Kohlenstoffspeicher. Der Effekt beruht darauf, dass Moore diese CO2-Speicherfunktion nur erfüllen, solange ihr Wasserhaushalt intakt ist. Entwässerte Moorböden hingegen zersetzen sich und geben dabei klimaschädliche Treibhausgase frei.

Deshalb engagieren sich die Ausgleichsagentur und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein gemeinsam seit Jahren dafür, die landestypischen Moorlandschaften zu renaturieren. „MoorFutures kommen auch als Geschenkidee zu Weihnachten gut an, “ ist sich Ojowski sicher. „Wir bieten jedem für 64,26 Euro an, eine Tonne seines CO2-Verbrauchs klimaneutral zu stellen. Ein Klimarechner auf unseren Internetseiten hilft dabei, zu ermitteln, wie viel CO2 beispielsweise mein Auto in diesem Jahr produziert hat.“

Mit nur wenigen Klicks auf www.moorfutures-schleswig-holstein.de kann jeder seinen Bedarf mit dem Rechner ermitteln und die Zertifikate im OnlineShop kaufen. (ein MoorFutures® gibt es zum Preis von 64,26 Euro).

Interessierte melden Sie sich bei Karen Marggraf, Tel.  0431/210 90-204, oder nutzen das Internet unter: www.ausgleichsagentur.de

Die Ausgleichsagentur Schleswig-Holstein GmbH – eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stiftung Naturschutz – vorfinanziert die Wiedervernässung von Mooren auf den Flächen der Stiftung Naturschutz. Mit dem Verkauf der freiwilligen Klimaschutzzertifikate, den MoorFutures®, können Privatpersonen und Unternehmen ihren CO2-Verbrauch kompensieren und gleichzeitig in Schleswig-Holstein ein Zeichen für den Klimaschutz und den Erhalt seltener Tiere und Pflanzen setzen.