NATURGENUSSFESTIVAL: Picknick in Weiß

Schleswig-Holsteins wilde Picknick-Alternative zum White Dinner!

Weiße Decken, weiße Schirme und natürlich Picknick – und Naturbegeisterte ganz in weiß strahlten im Eidertal in Flintbek, auch wenn die Sonne nicht so richtig wollte. Die gute Laune ließen sich die Besucher, die der Einladung zum Start des NATURGENUSSFESTIVALS 2016 von [Mohltied!] Das Besseresser-Magazin für Schleswig-Holstein und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein gefolgt waren, auch von den Regenschauern nicht verderben.

Riesenseifenblasen und handgemachte Musik der Gruppe Zweysand trugen zur entspannten Stimmung auf der Wilden Weide der Stiftung Naturschutz bei. Dort, inmitten der Natur,  wo sonst robuste Rinder grasen, um die bunte Blumenwiese offen zu halten, genossen die Gäste den Ausblick übers Tal, den kleinen Fluss und friedlich grasende Rinderherden.

Für den kulinarischen Genuss sorgten Partner des NATURGENUSSFESTIVALS, die die Picknicker zu kleinen Leckereien und Häppchen einluden. Roastbeef-Röllchen  reichte Carsten Ott vom Antikhof Bissee, Eidertaler Frikadellen brachte Rinderhalter Sven Krohn von der Landschlachterei Horn mit, Wildbratwurst Küchenchef Nico Mordhorst aus dem Restaurant Bärenkrug – Brot stellte der  Kieler  Holzofenbäcker bereit, Apfelringe gab es von der  Hunkelstide und  Getränke die Wittenseer Quelle. So schön und so lecker lässt sich der Schutz der Natur nur beim NATURGENUSSFESTIVAL erleben. Trotz der echten schleswig-holsteinischen Wetterkapriolen waren sich alle einig: Auch 2017 treffen wir uns am 1. Sonntag im Juli wieder zum Picknick in Weiß – natürlich im Grünen!