Jahresprogramm 2017 Haus der Wilden Weiden ist da!

Auch 2017 gibt es wieder spannende Veranstaltungen rund um das Naturschutzgebiet Höltigbaum. Das neue Programmheft liegt druckfrisch vor. Los geht es mit den ersten Termine wie gewohnt bereits im Januar: Thematische Wanderungen zu den Wilden Weiden und der bunten Vogelwelt.

Wer den Winterblues an der frischen Luft vertreiben möchte und gleichzeitig etwas Gutes tun will: Gemeinsam mit anderen Freiwilligen können Naturliebhaber am Sonnabend, 4. Februar, zwischen 10 und 12 Uhr unliebsamen Jungbäumen und Sträuchern zu Leibe rücken. Durch das sogenannte Entkusseln bleibt der Lebensraum für viele Vögel und Insekten erhalten.

Etwas gemütlicher geht es zum Beispiel beim Ziegentrekking zu: Auf einem Spaziergang, begleitet von freundlichen Vierbeinern, wird das Naturschutzgebiet am Hamburger Rand erkundet.
Hier gibt es ebenso viel zu erleben und zu entdecken wie bei den vielen anderen Veranstaltungen vom Haus der Wilden Weiden, die von Fotokursen und Geocaching, über Bastelworkshops bis hin zu geführten Entdeckertouren zur Vogelwelt, mit dem Rad oder auch dem Hund reichen.

In den Schulferien bietet das „Haus der Wilden Weiden“ von der Stiftung Natur im Norden wieder die beliebten Ferienprogramme an. So können Mädchen und Jungen zum Beispiel zu Steinzeitjägern werden oder in Harry Potters Zauberschule gehen.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie online beim Haus der Wilden Weiden.
Das PDF können Sie auch hier herunterladen.