Helfen Sie heimischen Schmetterlingen und Bienen

Im Garten und auf dem Balkon können Sie Blumen und Sträucher pflanzen, die den Insekten das Überleben sichern.

  • Insekten und Kiesbeet für Insekten.

  • Blütenbunte Gärten für heimische Schmetterlinge.


Das Telefon der Kieler Nachrichten stand nicht still, als diese Woche das Thema der KN-Telefonaktion die Artenvielfalt im heimischen Garten war. Wolfgang Heigelmann, Projektmitarbeiter der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, beantwortete gemeinsam mit anderen Experten die Fragen der Gartenfreunde. Denn das Insektensterben und die schrumpfende Artenvielfalt sind überall zu spüren.

Nicht nur im Stiftungsland entstehen artenreiche und blütenbunte Wiesen, in denen sich Bienen, Schmetterlinge und Hummeln wieder heimisch fühlen. Auch die heimischen Gärten – und sogar auf dem Balkon – lässt sich vieles für die Insekten tun. Eine der bekanntesten Schmetterlingspflanze im Garten ist der Sommerflieder (Buddleja spec.). Leider ist auch er ein Exot und keine Nahrungspflanze für die Raupen. Dabei ist es ganz einfach, etwas für den Schmetterlingsnachwuchs zu tun. Einfach ein paar wilde Ecken im Garten dulden und schon kommen die meisten Raupen auf ihre Kosten. Denn Brennnessel, Distel, Wegerich, Brombeere oder Ampfer sind die Leibspeise der Raupen von Tagpfauenauge, Kleinem Fuchs, Admiral, Distelfalter und zahlreichen weiteren Arten. Aber auch typische Blumen unserer Bauerngärten wie Fetthenne, Phlox oder Wicken sind wertvolle Fraßpflanzen. Herbstaster, Bartblume, Lavendel oder Blaukissen werden ebenfalls gern von den Faltern besucht.

Auch das Gemüsebeet kann ein Tummelplatz für Zitronenfalter und Hummel werden, sofern Schnittlauch, Petersilie, Möhre und Zwiebeln blühen dürfen. „Das ist spektakulär, was sich da an Insekten tummelt. Und eine Möhre kann man sich ja trotzdem ziehen!“ so Vielfaltschützer Wolfgang Heigelmann am KN-Telefon. Ein reich gedeckter Gabentisch für Insekten bietet auch Kiesbeete – die sind blütenbunt und zugleich pflegeleicht.

Wir haben für Sie eine Liste mit Insektenlieblingen für den heimischen Garten als Download zusammengestellt; eine kleine Auswahl davon lässt sich auch gut auf dem Balkon pflanzen. Weitere Informationen über Nahrungs- und Nektarpflanzen für Schmetterlinge gibt es außerdem auf der Seite Bundesamtes für Naturschutz: www.floraweb.de/pflanzenarten/schmetterlingspflanzen.xsql