Froschkönig live!

„Kleine Quaker“ bereit für Open-Air-Premiere beim Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival.


Die kleinen Stars mit der großen Stimme, die jetzt im Frühling das Stiftungsland ro-cken, sind nur ein paar Zentimeter groß. Wenn sie aber so richtig loslegen, schaffen sie es fast auf Wacken-Lautstärke. Ein Konzert-Genuss der besonderen Art: Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein lädt musikbegeisterte Konzertbesucher wieder zum Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival  in ihre Open-Air-Arenen ein – an die Tümpel, Weiher und Seen im Stiftungsland. Die amphibischen Sängerknaben legen sich mächtig ins Zeug, um mit ihren Gesängen in der Damenwelt zu punkten. Nur der Lauteste bekommt die Partnerin seiner Wahl.
Zum Auftakt am 28. April stehen gleich drei Spielorte auf dem Programm: Bei den Kreuz- und Knoblauchkrötenchöre im Stiftungsland Nordoe bei Itzehoe haben die Konzertgänger die Wahl zwischen ein bisschen härter und metallischem Klang oder melancholische Romantik, gepaart mit Dezibel-starken Abschlussklängen beim Kombi-Konzert von Rotbauchunken und Laubfrosch-Boys auf der Geltinger Birk? Oder doch die Nacht der Chöre mit gleich drei verschiedenen amphibischen Forma-tionen – Wechselkröte, Laubfrosch und Knoblauchkröte – bei Woltersdorf im Kreis Herzogtum Lauenburg?

 

Liebe Konzertbesucher,

der Frühling lässt  noch auf sich warten. Bei den Temperaturen an diesem Wochenende können wir Ihnen leider nicht garantieren, dass die Frösche ihren Konzertverpflichtungen nachkommen.

Deshalb fällt heute, 28. April, das Konzert in Woltersdorf aus! Das Ersatzkonzert wird am Freitag, 19. Mai, um 21 Uhr nachgeholt. Dann wird sich der Frühling hoffentlich durchgesetzt haben  und die Solisten besser auf Betriebstemperatur bringen.Die Führungen  zu den Konzertterminen in Nordoe und auf der Geltinger Birk finden statt, allerdings ohne Sänger-Garantie, aber in jedem Fall mit vielen anderen spannenden Naturerlebnissen!


Nicht vergessen: Festes Schuhwerk und Taschenlampe für den Rückweg.
Die Konzerttour ist kostenlos. Über eine Spende, die hilft, die Vielfalt der Amphibien in Schleswig-Holstein zu erhalten, freut sich die Stiftung Naturschutz.
Die Veranstaltung ist Teil des „Aktionsmonats Naturerlebnis 2017“.  Vom 1. bis zum 31. Mai laden das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, der Landesverband der Volkshochschulen und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Sparkassen im gesamten Land zu über 600 Naturerlebnisführungen unter fachkundiger Leitung ein. Prominenter Botschafter des Aktionsmonats ist der bekannte Wetterexperte Dr. Meeno Schrader.