Froschexperten über die Schulter geschaut

Wer wollte nicht schon immer mal einem Naturschützer bei der Arbeit über die Schulter gucken. Der NDR und Stiftungsmitarbeiter Hauke Drews machen es möglich…


Mehr als 1.500 Teiche, zum Teil reinste Froschlandschaften, hat er in ganz Schleswig-Holstein geschaffen: Krötenexperte Hauke Drews von der Stiftung Naturschutz setzt sich für bedrohte heimische Amphibienarten ein. "Ich finde die irgendwie gut", sagte der Biologe dem Schleswig-Holstein Magazin. Als Kind habe er an einem Teich gewohnt. Dort habe es damals viele Laubfrösche gegeben. Dann seien die Tiere jedoch nach und nach verschwunden. Seit Jahren steuert er diesem Trend entgegen. Mal sind es die Laubfrösche, dann wieder die Rotbauchunken, aber auch Kreuz- und Wechselkröten behält er im Blick.