Extratour lockt ins Stiftungsland

Lust aufs gewisse Extra? Thymian trifft Ostsee – Wanderung durchs Johannistal in der Hohwachter Bucht am 19.Mai


Die Extratour-Saison der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein nimmt Fahrt auf. Das nächste Ziel mit dem gewissen Extra ist am Freitag, 19. Mai, um 15 Uhr das Stiftungsland Johannistal bei Heiligenhafen, Kreis Ostholstein.

Die Mitwanderer erwartet ein gigantischer Blick! Auf Naturpfaden geht es durch die „Wilde Weide“ hoch über der Ostsee! Der Duft von Thymian, und anderen Kräutern mischt sich mit dem Duft des Meeres. Immer wieder kommen Galloway-Rinder ins Blickfeld, die hier für den Naturschutz grasen. Sie sorgen als Ökorasenmäher dafür, dass an dem fast 15 Meter hohen Steilküstenabschnitt und im Hinterland über 200 Pflanzenarten ein Rückzugsgebiet gefunden haben. Die Blütenpracht lockt zahlreiche Insekten und Schmetterlinge, unter ihnen Raritäten, wie das Blutströpfchen und Wegerich-Scheckenfalter. Ein Abstecher führt in den Froschpark, den die Stiftung Naturschutz vor knapp zwei Jahren angelegt hat. Diesen Lebensraum haben europaweit geschützte Laubfrösche, Rotbauchunken und Zauneidechsen erobert.

Auf diese Wanderung dürfen Hunde leider nicht mit, weil es direkt über die Wilde Weide geht.  Bitte festes Schuhwerk nicht vergessen.

Treffpunkt: 23758 Gremersdorf OT Johannistal, Lütjenburger Weg an der Kreuzung Johannistal.

Die Touren sind kostenlos. Über eine Spende, die hilft, die bunte Vielfalt der Natur zu schützen, freut sich die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein natürlich.

Die jährlich sechs geführten „Extratouren“ durchs Stiftungsland nehmen wieder Fahrt auf. Seit fast 20 Jahren führen nicht nur zu den schönsten Ecken, die Schleswig-Holstein zu bieten hat, die Besucher erwartet immer ein kleines Sahnehäubchen. Sei es, dass die Tour abseits der Wege dorthin führt, wo Besucher sonst nicht hinkommen, verborgene Raritäten im Unterholz entdeckt werden wollen oder mitwandernde Politprominenz Rede und Antwort steht. Jede Wanderung dauert gut zwei Stunden und ist kostenlos. Ferngläser und festes Schuhwerk bitte nicht vergessen. Start ist jeweils um 15 Uhr.

Die Veranstaltung ist Teil des „Aktionsmonats Naturerlebnis 2017“. Vom 1. bis zum 31. Mai laden das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, der Landesverband der Volkshochschulen und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Sparkassen im gesamten Land zu über 600 Naturerlebnisführungen unter fachkundiger Leitung ein. Prominenter Botschafter des Aktionsmonats ist der bekannte Wetterexperte Dr. Meeno Schrader.