Aus weiß wird bunt

Bauwagen bekommt BlütenMeer 2020


Aus laaaaangweilig-weiß wird ruck-zuck aufregend-bunt. Die wild-bunten Blumen aus dem Projekt „BlütenMeer 2020“ ziehen nicht nur auf immer mehr Wiesen und Weiden im Land ein, sondern lassen jetzt auch den Bauwagen der projekteigenen Arche Gärtnerei in neuem Gewand erstrahlen.

Die beiden Schülerinnen der „Theodor-Storm-Schule“ in Husum, Charlotte und Katharina, haben dem Bauwagen während ihres Schülerpraktikums in der Arche Gärtnerei in zwei Tagen mal so richtig aufgemotzt. „Jetzt können wir ganz stolz mit unserem mobilen Winterquartier von einem Einsatzort zum Nächsten fahren“, schwärmt Angela Neumann, Mitarbeiterin der Arche Gärtnerei.

Sie kümmert sich zusammen mit der Leiterin der Arche Gärtnerei Wiebke Busch und ihren beiden Kollegen Jörg Klinker und Christiane Voss darum, die seltenen, heimischen Wildpflanzen auf- und groß zu ziehen: angefangen beim Samensammeln über das aufziehen, aufpeppeln bis hin zum Auspflanzen in die große, weite Welt von Schleswig-Holstein.

Zu den bunten Wilden des, aus dem vom Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ geförderten, Projekts der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein gehören Arnika, Teufelsabbiss, Küchenschelle, Tausendgüldenkraut, Heide-Nelke, Wiesen-Margerite und noch viele andere wilde Verwandte, die es lieben ganz ohne Zusatzstoffe auf den extensiven Wiesen und Weiden des Landes zwischen den Meeren aufzuwachsen, zu blühen und zu gedeihen.

Video