April, April – Märchen aus dem Stiftungsland

Der „Froschkönig“ bleibt nur eine Märchenfigur – trotzdem quakt es in Stodthagen ordentlich


Leider war DIE Sensation des Jahres aus dem Stiftungsland Stodthagen nur ein Aprilscherz der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Der Froschkönig bleibt allein dem Märchen treu. Nichts desto trotz gibt es jede Menge gute Nachrichten von den Fröschen in Schleswig-Holstein. Es werden mehr und mehr im Land zwischen den Meeren. Seit gut 13 Jahren investiert die Stiftung Naturschutz ihr Know-How in die Perfektion der Lebensräume und die Aufzucht junger Frösche, Kröten und Unken. Mit Erfolg: im vergangenen Jahr wurden 3.300 Jungkröten und Unken aus gesammeltem Laich aufgezogen und im Stiftungsland ausgewildert. Über 170 Teiche wurden alleine in den beiden vergangenen Jahren entweder neu angelegt oder wieder für die Anforderungen der Frösche, Kröten und Unken hergerichtet. Das Stiftungsland – die Gebiete der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein von Lauenburg bis Flensburg – ist damit das größte Frosch-Rückzugsgebiet in ganz Schleswig-Holstein. Nur dort finden die Frösche, Unken und Kröten noch Platz zum Überleben. In der intensiv genutzten Landschaft bleibt für sie meist kein Platz mehr. 

Mit dem vor gut einem Jahr gestarteten, von der Europäischen Union geförderten Projekt „Frosch und Freunde“ werden in Kooperation mit anderen europäischen Ländern und unter Federführung der schwedischen Partner Schritt für Schritt weitere Lebensräume für die kleinen Quaker hergerichtet. Den Rückgang der stark gefährdeten Arten versuchen die Amphibien-Experten auch durch die Aufzucht neuer Populationen zu stoppen.

Live und laut zu sehen und zu hören sind die Frösche, Kröten und Unken beim „Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Zum Auftakt am 28. April geht’s gleich an drei besonderen Spielorten stimmgewaltig los: Kreuz- und Knoblauchkröten-Chöre singen im Stiftungsland Nordoe bei Itzehoe, Rotbauchunken und Laubfrosch-Boys auf der Geltinger Birk, oder Wechselkröte, Laubfrosch und Knoblauchkröte bei Woltersdorf im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Für weitere Informationen klicken Sie hier: www.stiftungsland.de/was-wir-tun/erlebnisraumgestalter/froschkonzerte-im-stiftungsland