Unser herzlichster Dank für Ihre Spenden! Viele haben bei unserer Weihnachtsaktion mitgemacht, bei der diesmal die Moore im Fokus standen. Unser Weihnachtsgruß an unsere Freunde und Partner kam im vergangenen Dezember ohne aufwendig gestaltete Karte. Das so eingesparte Geld ist vollständig in den Schutz der Moore in unserem Land geflossen. Und wir haben Sie, liebe Naturfreunde dazu aufgerufen, uns bei unserer Arbeit für die heimische Pflanzen- und Tierwelt zu unterstützen. Gemeinsam haben wir fast 7.000 Euro für den Schutz unserer Moore zusammen bekommen und können damit rund 6.000 Quadratmeter Moorland für die Renaturierung erwerben.

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele – gut bekannte und auch neue – Unterstützer mit Ihrer Spende unserem Aufruf gefolgt sind. Gerade in den Wintermonaten sind unsere Moorexperten, allen voran Jutta Walter, im Stiftungsland aktiv, um den natürlichen Wasserhaushalt wieder herzustellen, den jedes gesunde Moor benötigt. Über viele Jahrzehnte hinweg wurden sie trocken gelegt, um sie landwirtschaftlich zu bearbeiten oder Torf abzubauen. So sind wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere in Schleswig-Holstein verloren gegangen. Um sie für die Natur zurückzugewinnen, ist die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein seit vielen Jahren im Moorschutz aktiv.

Im vergangenen Jahr haben wir beispielsweise große Flächen im Stiftungsland Wildes Moor bei Schwabstedt in der Eider-Treene-Sorge-Niederung vernässt, damit das Hochmoor zu seinem natürlichen Wasserhaushalt zurückkehren kann und so Torfmoose wieder wachsen und seltene Tiere wie das Blaukehlchen oder den Moorfrosch wieder einen Lebensraum finden.

Die Planungen für weitere Wiedervernässungsmaßnahmen im Nordosten des Hartshoper Moores bei Rendsburg im Kreis Rendsburg-Eckernförde und im Dellstedter Moor im Kreis Dithmarschen sind angelaufen. Auch in diesen Mooren sind wir dabei, die natürlichen Lebensräume wiederherzustellen.
Im Tetenhusener Moor beschäftigen wir uns derzeit damit, Flächen für den Moorschutz zu sichern, um diese wichtigen Biotope für künftige Generationen zu bewahren.

Für die Finanzierung nutzen wir verschiedene Wege, zum Beispiel durch MoorFutures, Kohlenstoffzertifikate für die Kompensation von Treibhausgasen. Einige Vorhaben werden durch europäische Förderprogramme finanziert. Um den Eigenanteil bei Projektförderungen aufbringen zu können, brauchen wir auch weiterhin Ihre Unterstützung! Helfen Sie mit Ihrer Spende. Die Natur wird es Ihnen danken.

Spendenkonto

Verwendungszweck: "Spende"
HSH Nordbank AG
IBAN: DE 68 210 5000 000 53 00 55 44
BIC HSNNDEHH

Werden Sie jetzt aktiv! Nutzen Sie unser Onlineformular (unten auf dieser Seite) oder
laden Sie hier unser Spendenformular herunter: Download Spendenformular

Ansprechpartnerin

Annica Zastrow
Tel.: 0431 210 90 410
E-Mail: annica.zastrow@stiftungsland.de

News

28.3.2017 – Durchgängigkeit der Landschaft im Fokus der Tagung „Lebensraumkorridore für Mensch und Natur“

Weiterlesen

27.3.2017 - Stiftung Steine-Erden-Bergbau und Umwelt prämiert Projekt zur Hinterlandanbindung von Grünbrücken

Weiterlesen