Im Gegensatz zu einer Geldspende, die uns hilft, kurzfristig Artenschutzprojekte zu verwirklichen, tragen Sie mit einer Zustiftung dazu bei, dass wir langfristig unsere Aufgabe zum Schutz der Tier- und  Pflanzenarten unserer Heimat erfüllen können. Denn Zustiftungen fließen direkt in das Stiftungsvermögen und erhöhen den Vermögensstock.

Selbstverständlich werden auch Zustiftungen steuerlich besonders begünstigt. Eine Zuwendung in den Vermögensstock der Stiftung Naturschutz mit bis zu einer Million Euro (bei Zusammenveranlagten
zwei Millionen Euro) können Sie sogar über einen Zeitraum von maximal zehn Jahren steuermindernd geltend machen.

Sie können den Vermögensstock der Stiftung stärken oder als Stifter einen eigenen Stifterfonds gründen.

Spendenkonto:

Verwendungszweck: "Zustiftung"
HSH Nordbank AG
IBAN: DE 68 210 5000 000 53 00 55 44
BIC HSNNDEHH

Ansprechpartnerin

Annica Zastrow
Tel.: 0431 210 90 410
E-Mail: annica.zastrow@stiftungsland.de

News

Bewerbungen für die Pacht vom Stiftungsland mit Ostseeblick können bis 15. September eingereicht werden.

Weiterlesen

„Wild. Live. Platt“ – Das Stiftungsevent lockte viele Besucher an die Wilde Weide.

Weiterlesen